Judo-Safari startet

Alle Mädchen und Jungen im Alter bis 14 Jahre werden in den kommenden Wochen an der Judo-Safari teilnehmen.

Im Budo-Wettbewerb wird ein „japanisches Turnier“ ausgetragen. Das heißt, das Turnier beginnt mit den beiden leichtesten Kämpfern und der jeweilige Kampfsieger bleibt so lange auf der Matte, bis er maximal fünf Kämpfe gewonnen hat. Für jeden gewonnenen Kampf gibt es Punkte.

Der athletische Teil besteht aus vier Disziplinen. Dazu gehören Liegestütze, Stand-Weitsprung, Medizinball-Stoßen und ein Ausdauerlauf. Innerhalb einer bestimmten Zeit soll die bestmögliche Leistung erbracht werden. Je besser das Ergebnis, desto mehr Punkte gibt es.

Die Judoka werden in jeweiligen Altersgruppen bewertet. Je nach erreichter Punktzahl werden an die Teilnehmer Abzeichen vergeben. Die Tier-Abzeichen orientieren sich an den Judo-Gürtelfarben:

weitere Infos gibt es beim Deutschen Judobund, klickt hier

Tipp: https://www.judobund.de/corona-news/aktionen-im-ueberblick/judo-quiz/quizfragen/