Elisa & Miriam bei den NODEM

Am Wochenende des 25. und 26. September fanden die Nordostdeutschen Einzelmeisterschaften
der U18 und U21 in Frankfurt/Oder statt. In diesem Jahr nahmen Elisa und Miriam für unseren Verein
teil.

Bereits zwei Wochen zuvor startete Elisa in der U18 bei den Landesmeisterschaften in Lenin. Dieses
Jahr war eine Platzierung nicht nötig für den Start bei den NODEM, was das minimierte Starterfeld
erklärte. Elisa erkämpfte in der Gewichtsklasse bis 57 Kg einen Sieg und musste einmal als Verliererin
die Matte verlassen. Am Ende wurde es Platz zwei. Herzlichen Glückwunsch!

Am Samstag ging es dann für Elisa nach Frankfurt/Oder. In ihrer Gewichtsklasse kämpften elf Sportler
um die Medaillen und damit um die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften. Elisa begann mit
einer Niederlage und musste sofort in die Trostrunde. Dort konnte sie den nächsten Kampf
erfolgreich gestalten. Nun brauchte es noch zwei Siege bis zu Bronze, doch bereits der folgende
Kampf ging verloren. Am Ende bleibt Platz sieben. Kopf hoch!

Miriam startete am Sonntag in der U21 bis 52 Kg. Im ersten Kampf konnte Sie sich stark durchsetzten
und ging als Gewinnerin hervor. Im nächsten Kampf war Miriam die aktivere und führte mit einem
Waza-ri. In einer unglücklichen Situation gab es Ippon für ihre Gegnerin und Miriam verlor leider. Der
dritte und letzte Kampf war ausgeglichen. Auch hier war Miriams Gegnerin in einer Situation cleverer
und somit ging auch dieser Kampf verloren. Trotz der Niederlagen war es ein guter Wettkampf und
dieser wurde mit Bronze belohnt. Klasse! Somit geht es für Miriam zum zweiten Mal zu den
Deutschen Meisterschaften, welche am 16./17.10. in Frankfurt/Oder stattfinden werden.