9. Internationaler Mammut Cup Spremberg

Wie auch in den letzten Jahren führte der KSC Asahi Spremberg sein Turnier mit der Unterstützung der Mammut Spiel & Geschenk Vertriebs GmbH durch. Den Kämpfern winkte damit ein attraktiver Gabentisch.

DSC04480

Es nahmen ca. 90 Teilnehmer der Altersklassen U9 und U11 teil. Auch diesmal waren wieder Vereine aus Polen angereist. Einen besonders weiten Weg nahm der Judoverein Dynamo Minsk aus Weißrussland auf sich.

DSC03271  DSC03273

Auf Grund der geringen Teilnehmerzahl wurde in gewichtsnahen Gruppen mit bis zu vier Teilnehmern gekämpft. Der Lübbener Judoverein startete mit einem Teilnehmer in der U9 und -7- Startern in der U11.

Jakob Liesegang begleitete uns als Kampfrichter für das Turnier.

Paul-Moritz (29,4) startete in der U9 bis 30 kg. Dabei gewann er seinen ersten Kampf souverän. Gegen den Kämpfer aus Nova Sol/Polen unterlag er. Seinen letzten Kampf gewann Paul-Moritz durch Kampfrichterentscheid, er war der Aktivere von beiden Kämpfern. Damit wurde er 2..

Melissa war mit 23,6 kg die leichteste im Starterfeld der U11. Sie kämpfte in einer Liste mit Elisa (27,7kg) und einem Mädchen vom Asahi Spremberg (26,3kg). Melissa unterlag in beiden Kämpfen. Elisa hingegen gewann souverän jeweils mit Ippon. Elisa wurde damit 1. und Melissa 3..

DSC03280 DSC03281

Sophie (30,5) startete mit zwei weiteren Mädchen bis 30kg. Leider musste sie sich in beiden Kämpfen geschlagen geben. Sie wurde 3..

DSC03279

Maximillian (31,4) kämpfte in der Gewichtsklasse bis 30. Im ersten Kampf siegte er mit einem tollen O-goshi. Gegen den Starter aus Polen hatte er keine Chance. In seinem letzten Kampf verlor er unglücklich. Maximillian wurde 3..

Max (42,3kg) kämpfte in der Gewichtsklasse bis 43kg. In zwei seiner Kämpfe setzte er sich durch  konstantes agieren konsequent durch. Nur einen Kampf musste er verloren geben. Max wurde 2..

Felix (38,7kg) kämpfte in einer Liste mit 3 Teilnehmern bis 37,5kg. Sein erster Kampf verlief ausgeglichen. Der Kampfrichter entschied dann zu seinem Gunsten. Im zweiten Kampf war Felix durch einen Tomenage mit anschließender Festhalte leider unterlegen. Felix wurde 2..

DSC03275 DSC03277

Tim (54,9kg) hatte eine schweren Wettkampftag. Er startete in der Gewichtsklasse bis 50kg mit 4 Teilnehmern. Leider ging der erste Kampf gleich verloren. Aber im folgenden ließ sich Tim nicht unterkriegen und hatte hatte seine Gegener fest im (Festhalte-)griff. In der Gewichtsklasse wurde Tim 2..

Anschließend kämpfte Tim nochmal in der Gewichtsklasse über 43kg mit 4 Teilnehmern. Den ersten Kampf entschied der Kari für Tim. Den zweiten Kampf gewann Tim wieder mit einer Festhalte. Den dritten Kampf entschied der Gegner für sich. Wobei Tim der deutlich Aktivere war und versuchte eine Innensichel anzusetzen. Dabei bekam jedesmal der Gegener die Wertung, da Tim zuerst am Boden zum liegen kam. Tim wurde dennoch 2.

DSC03277

Alle drei Damen wurden zu Freundschaftskämpfen aufgefordert. Elisa gewann in diesem Tunier wieder jeden ihrer Kämpfe. Sophie konnte den Freundschaftskampf ebenso für sich entscheiden und freute sich sehr. Nur Melissa hatte heute kein Siegesglück.

Bei der Siegerehrung freute sich jeder Teilnehmer nicht nur über eine Medaillie sondern auch über Geschenke zum Basteln, Malen und Spielen. Gegen 14:00 Uhr traten wir die Rückfahrt an. Alles in Allem ein schönes Tunier mit einem 1. Platz, fünf 2. Plätzen und drei 3. Plätzen.

 DSC04484