Landesjugendspiele in Brandenbug

Am 14.06.14 fanden die Kinder- und Jugendspiele Brandenburg(Landesmeisterschaften) im Bereich Judo in der Stadt Brandenburg Havel statt. Für die AK U13 hatten sich Jasmin Richter, Sarah Rudnik, Miriam Stoye und Theo Cal qualifiziert. In der AK U15 war keine Qualifikation notwendig.

Es sollte ein langer Tag werden. Die ersten Judokas starteten bereits um 07:00 Uhr, um 08:30 Uhr folgte der Rest der Teilnehmer. Erst gegen 19:00 Uhr und 19:30 Uhr war wieder Ankunft in Lübben.

Sarah und Miriam starteten in ihren Gewichtsklassen (-33kg und -40kg) beide mit einem Sieg. Sarah gewann dann auch ihren 2. Kampf und stand nun im Halbfinale. Dort verlor sie in Führung liegend durch eine Unachtsamkeit und mußte sich mit dem kleinen Finale begnügen, dass sie dann mit einem Haltegriff gewann.   Bronze!   Miriam musste leider ihren 2. Kampf verloren geben, so dass damit kein Einzug in das Finale mehr möglich war. In der Trostrunde ließ sie sich dann aber mit zwei hart erkämpften Siegen den dritten Platz nicht mehr nehmen.   Ebenfalls Bronze!    In ihren Gewichtsklassen waren 11 beziehungweise 13 Teilnehmer am Start. Damit konnten beide Mädchen an ihre sehr guten Ergebnisse der letzten zwei Jahre anknüpfen, obwohl sie das Finale knapp verpassten.

Theo startete ebenfalls mit einem Sieg in sein Turnier. Leider musste er sich anschließend zweimal geschlagen geben, so dass er nicht mehr unter die ersten 5 kam.

In Jasmins Gewichtsklasse (-30kg) gab es 3 Teilnehmer. Durch ihren ersten verlorenen Kampf qualifizierte sie sich nicht für das Finale und wurde 3..

Antonia und Angelina sowie Erik nahmen in der AK U15 teil.
Antonia startete bis 63 kg. Sie begann mit zwei überzeugenden Siegen. Den Kampf um den Einzug in das Finale verlor sie leider unglücklich. Ebenso den Kampf um Platz 3. Den Sieg um den ersten 5. Platz und damit die Qualifikation für die Nord-Ost-Deutschen Meisterschaften nächste Woche in Greifswald ließ sie sich dann nicht mehr nehmen. Ein souveräner Sieg! Gratulation zur Qualifikation!

Angelina (-57kg) hatte kein Wettkampfglück. Mit zwei Niederlagen schied sie vorzeitig aus.

Erik (-46kg) startete leider gleich mit einer Niederlage. Der 2. Kampf wurde gewonnen, leider folgte im 3. Kampf wieder eine Niederlage, so dass er sich nicht platzieren konnte.

DSC03919