Mammut Cup in Spremberg

Samstag morgen 08:00 Uhr am Treffpunkt waren leider nicht alle geplanten Sportler anwesend. Mit -7- Sportlern und Jakob Liesegang als Kampfrichter ging es los.

 DSC02912 DSC02914 DSC02915 DSC02916 DSC02918

Der Mammut Cup wird vom Spielwarenhersteller Mammut gesponsert. Als Preise standen für jeden Teilnehmer Mal- und Bastelsachen in Aussicht. Ca. -120- Kinder aus -15- Vereinen standen am Start. Darunter auch -4- Vereine aus Tschechien.

 DSC02919 DSC02920 DSC02921 DSC02922 DSC02923

Die Kämpfe begannen pünktlich um 10:00 Uhr. Es kämpften je -4- gewichtsnahe Judoka in einer Liste. Die jeweils 1. und 2. kämpften in Freundschaftskämpfen gewichtsnah anschließend gegeneinander. So konnten alle Teilnehmer Kampferfahrung sammeln.

 DSC02924 DSC02925 DSC02926 DSC02927 DSC02928 DSC02929

Melissa konnte in der U9 bis 24kg leider nur einen Kampf für sich entscheiden und wurde damit 3.. Nach den erfolgreichen Kämpfen der letzten Tuniere war sie damit nicht zufrieden. Elisa trat bis 26kg in der U9 an. Souverän gewann sie alle drei Kämpfe. Anschließend trat sie gegen die 1. und 2. von der parallelen Liste in Freundschaftskämpfen an. Auch diese gewann sie überlegen. Sie wurde damit 1. in der U9 bis 26kg.

 DSC02930 DSC02932 DSC02937

Nach den Kämpfen der Mädchen startete Paul. Er musste sich nur einmal geschlagen geben und wurde 2..

Matthew und Dominik starteten in einer Liste. Bereits vor dem Wettkämpf zog sich Matthew ein dickes Hörnchen zu. Er war nicht in seiner besten Form. Dennoch gewann er zweimal und wurde damit 2. in der U9 bis 33kg. Für Dominik war es sein erstes Tunier. Gegen Matthew mit seiner Kampferfahrung konnte er nicht gewinnen. Leider musste er auch seinen 2. Kampf verloren geben. Aber in seinem 3. Kampf setzte er sich mit einer schönen Festhaltetechnik durch. Dominik wurde damit 3.

Max und Igor kämpften in der U11 bis 36kg, jeder auf einer anderen Liste. Igor hatte in seinem 1. Kampf das Quentchen Glück, was eben auch dazu gehört. Seine weiteren Kämpfe gewann er gewohnt souverän und wurde. 1. in der U11 bis 36kg. Anschließen gewann er auch die Freundschaftskämpfe gegen den 1. und 2. der Parallelliste. Max war heute gar nicht bei der Sache. Ihm fehlte der nötige Ernst. Er konnte nur einen Kampf gewinnen. Damit 3. Platz in der U11 bis 36kg.

Für Jakob war der Tag anstrengend. Leider waren zu Beginn nur -4- Kampfrichter anwesend. Ab Mittag wurden sie durch -2- weitere Kollegen verstärkt, sodass auch mal eine Pause für ihn drin war.

Pünktlich 14:00 Uhr standen alle für die ersehnte Siegerehrung bereit und nahmen neben Medailien die Geschenke entgegen. Mit -31- Punkten wurden wir 4. in der Mannschaftswertung. Stolz nahm Elisa den Pokal entgegen.

DSC02935 DSC02939 DSC02940

DSC02941 DSC02942 DSC02943 DSC02945 DSC02946 DSC02947 DSC02948 DSC02949 DSC02950 DSC02953 DSC02954 DSC02955 DSC02958 DSC02960