Landesmeisterschaft in Strausberg

Heute stand bereits ein Höhepunkt im Wettkampfkalender des Jahres an, die Landesmeisterschaft des Landes Brandenburg in Strausberg. Das Feld der Teilnehmer setzte sich vorwiegend aus den Sportschülern (Potsdam und Frankfurt/Oder) und Judoka der Landesstützpunkte zusammen.

Eine herausragende Leistung zeigte an diesem Tag Elisa (U15 bis 44kg), kurz gesagt 4 Kämpfe und alle mit Ippon gewonnen :-). Somit wurde Elisa zum 4. mal in Folge Landesmeisterin, einfach großartig!!!

In dieser stark besetzten Gruppe (10 Teilnehmer) kämpfte auch Melissa, leider konnte sie keine Akzente setzen und verlor ihre 2 Kämpfe.

Miriam (U18 bis 52kg) konnte sich am Ende auch eine Medaille abholen, so freute Sie sich über Bronze. Der Erste der beiden Kämpfe wurde nach langer Dauer im Golden Score entschieden, leider verlor sie knapp. Aber im 2. Kampf ging Miriam als Siegerin von der Matte, die Freude war groß.

Am stärksten bestetzt (13 Teilnehmer) war Sarahs Gewichtsklasse. Sarah (U18 bis 57kg) musste sich gleich im ersten Kampf eine der stärksten Judoka in dieser Gewichtsklasse stellen und verlor. Aber aufgeben galt nicht, die nächsten 2 Kämpfe gewann sie souverän. Den Kampf um Platz 3 konnte Sarah nicht gewinnen, jetzt ging es noch um Platz 5, auch hier musste sie sich geschlagen geben.

Elisa und Miriam haben sich verdient für die Nordostdeutsche Einzelmeisterschaft in Frankfurt/Oder qualifiziert. Wir drücken jetzt schon die Daumen.

Es waren viele spannende Kämpfe in der kleinen vollen Halle in Strausberg zu sehen.