60 Jahre Judo in Lübben- ein Grund zum Feiern

60 Jahre Judo in Lübben nahmen wir zum Anlass für ein Fest am Samstag den 01 .Juli 2017.

Bereits am Vormittag starteten die Aufbauarbeiten vor der Turnhalle in der Gartengasse. An der Stelle gleich vielen Dank an die helfenden

Hände.

alle Bilder

Um 14:00 Uhr eröffnete unser Vereinsvorsitzender Jörg Rudnik mit einem kurzen Rückblick auf die letzten Jahrzehnte die Feier und begrüßte rund 120 Gäste.

Unsere Jüngsten Judoka zeigten gleich im Anschluss einen Auszug ihres Könnens.

Als Vereinsvorsitzender nahm Jörg dann die Gelegenheit wahr zusammen mit Kathrin Stoye (Vorstandsmitglied) sich bei Andre Hanemann und Sven Besser

für Engagement und Ihre Tätigkeit als Trainer im Bereich JiuJitsu zu bedanken.

An der Stelle bedankten wir uns ebenso bei Karsten Hoffmann als Trainerkollege beim Judotraining.

Ein lieber Dank ging auch an Janet Rudnik für ihre immer wieder große Hilfe hinter den Kulissen.

Nun zeigte die Sektion JiuJitsu ihr Können. Mit Schlägen, Tritten und Würfen sowie einer Kata mit dem Stock führten sie Ausschnitte aus Ihrem Trainingsalltag vor.

Es gab großen Beifall und vielleicht kommen ja einige Ehemalige Sportler auf den Geschmack.

Als ein Highlight hatten wir die Japanische Trommlergruppe „Natsumi Taiko“ aus Bad Liebenwerda eingeladen. Mit ihrer Musik heizten sie ordentlich ein. Erst nach einer Zugabe konnten wir zum nächsten Höhepunkt schreiten.

Was als Überraschung für Jörg Rudnik gedacht war nahm der Brandenburgische Judo Verband zum Anlass die Überraschung noch größer werden zu lassen.

Ehrenpräsident Hubert Sturm zeichnete anlässlich des 60. Vereinsgeburtstages in Lübben verdienstvolle Judoka aus. So erhielt unser Vereinsvorsitzende Jörg Rudnik für seine engagierte Arbeit als Vereinsvorsitzender, Trainer und Prüfer durch den Ehrenpräsidenten Hubert Sturm und Prüfungsreferenten Martin Reißmann den 3. Dan überreicht.
Der ehemalige Vorsitzende, langjährige Trainer, Kampfrichter und Prüfer Walter Weber erhielt die Ehrenmedaille des BJV in Gold.
Mit der Ehrenmedaille des BJV in Bronze wurden Sylvia und Karsten Hoffmann ausgezeichnet. Beide sind aktive Trainer, Silvia ist im Vereinsvorstand tätig und Karsten als Kampfrichter.

Abschluss des Programms bildeten unsere fortgeschrittenen Judoka mit einer Vorführung ihres Könnens. Unter den Augen der Ehrengäste des BJV war die Anspannung und der Ehrgeiz noch größer. Es wurde eine gelungene Vorführung mit nicht alltäglichen Würfen und Auszügen aus den Kata´s für die Prüfungen zum 3., 2. und 1. Kyu.

Umrahmt wurden die Festlichkeiten mit Musik, einem Kuchenbuffet und einem Salatbuffet. Es gab Slushi, Zuckerwatte und Eis. Für Getränke war gesorgt und der Grill wurde angeschmissen. Die Verkehrswacht stellte eine Hüpfburg auf und Kinderschminken wurde angeboten.

Die Chroniken der letzten Jahre wurden zur Ansicht ausgelegt. Wir nutzten die Gelegenheit mit Plakaten und Wandzeitungen unseren Verein vorzustellen. Beim Blättern und Anschauen hat sich so manch einer wiedergefunden.

Außer kleineren Regenhuschen hatten wir großes Glück mit dem Wetter.

Für alle eine gelungene Feier. Vielen Dank nochmal an alle Helfer, Köche und Bäcker.