U13 in Frankfurt/Oder

Am 29. April reiste ein Lübbener Trio zum stark besetzten 9. Stadtwerkepokal der U13  nach Frankfurt/Oder. 100 Teilnehmer aus 4 Bundesländern, Polen und Lettland kämpften um die Medaillen. Zuerst begann Karl mit seinen Kämpfen. Für ihn war es der erste Wettkampf in diesem Jahr und so hatte er es gegen 3 starke Gegner sehr schwer und schied leider ohne Platzierung aus. Danach folgte Sophie, ebenfalls ohne große Wettkampferfahrung, schlug sie sich tapfer und belegte Platz 5 im Pool. Als Letzte der Kuzushi griff Elisa in Kampfgeschehen ein. In einer 7 Gruppe verlor sie ihren ersten Kampf gegen eine Lettin. Nun folgten 2 überzeugende Siege. Im darauffolgenden Halbfinale traf Elisa auf eine bekannte Kontrahentin aus Berlin. Nach 2 Niederlagen in diesem Jahr gegen die Berlinerin konnte Elisa diesmal den Spies umdrehen und mit Uchi-mata 4 Sekunden vor Schluss den Finaleinzug perfekt machen. Dort unterlag sie leider, noch etwas geschwächt, wieder der Lettin aus ihren ersten Kampf. Somit Silber für Elisa.