Brandenburgische Landesmeisterschaft in Strausberg U15/U18

Sehr früh machten wir uns heute auf den Weg nach Straußberg. Hier fand die Brandenburgische Landesmeisterschaft statt. In der Rappelvollen Halle stieg die U 18 als erste in das Turnier ein.

Nach der Erwärmung wurden allen Beteiligten nochmal die neuen Wettkampfregeln vorgestellt.

Fabian’s Gewichtsklasse (14 Teilnehmer) wurde als erstes aufgerufen. In diesem großen Teilnehmerfeld konnte Fabian leider keine Akzente setzten, 2 Kämpfe verloren.

Es dauerte nicht lange da musste Miriam auf die Matte. Gleich der 1. Kampf ging gegen die aktuelle deutsche Meisterin verloren. Aber Miriam war ehrgeizig und siegte knapp aber verdient im 2. Kampf. Nun ging es um Platz 3, aber hier war die Gegnerin zu stark und Miriam verlor. Leider auch den letzten Kampf, so das sie knapp die Teilnahme an der NOEM verpasste.

Sarah stieg nun auch in das Wettkampfgeschehen ein. Der 1. Kampf war sehr spannend, so holte sie 2 Waza-ari auf und es ging in den Golden Score. Leider unterlag Sarah in der „Verlängerung“, der 2. Fight ging ebenfalls verloren. Aber auch Sarah gab sich nicht geschlagen und gewann nach sehr kurzer Zeit ihren letzten Kampf. Somit kann sich Sarah nicht nur über Bronze freuen, die Teilnahme bei den NOEM ist ihr sicher.

Nach einer langen Wartezeit begannen die Kämpfe für unsere U15. In der stark besetzten Gewichtsklasse bis 55kg starteten 3 Lübbener. Felix, Max und Igor. Max und Felix starteten jeweils mit einem Sieg. In den 2 folgenden Begegnungen unterlagen sie leider und schieden wie Igor, der aus gesundheitlichen Gründen vom Mattenarzt aus den Wettkampf genommen wurde, aus. Eine Klasse(bis 55kg) tiefer schlug sich Dominique tapfer, verpasste mit Platz 6 von 11, die Qualifikation zu den NODEM aber knapp. Schade! Damit konnte sich nur Elisa, die Platz 2 in der Gewichtsklasse bis 36kg belegte, für die Nord-Ost-Deutschen Meisterschaften der U15 Mitte Februar qualifizieren.